schnauzbus.ch, schnÀuzel, reiseblog, travelblog, camping, traveler, wohnmobil, ferien, holidays, reiseblog, schweiz, schweizerblog, camping mit Hund, camping

Unsere Reise in den Norden – Die Planung Teil 2

Hej schön dass du wieder hier bist 🙂 Von meiner Seite habt ihr ja schon lĂ€nger nicht’s mehr zu lesen bekommen. Es ist auch grad schön viel los hier bei uns! Willst du wissen was? Dann setz dich gemĂŒtlich hin und lausche unserer Geschichte…

In meinem letzten Beitrag zum Thema: Unsere Reise in den Norden – Die Planung Teil 1
habe ich Euch von unserem Neuen ”alten” Wohnmobil erzĂ€hlt. Wer das verpasst hat, kann natĂŒrlich gerne reinschauen. 🙂 Über was ich in diesem Beitrag schreiben soll, ist wirklich nicht ganz einfach. Wir haben grad so viel um die Ohren und da gĂ€be es so viel zu erzĂ€hlen, aber wo fange ich denn bloss an?

Baustelle Wohnmobil

Was zurzeit unser grösstes Problem darstellt. Wir sind wÀhrend kleinerer Ausbauarbeiten auf einen richtig nassen Aufbau gestossen. Im Bereich Alkoven und WÀnde links und rechts ist der komplette Holzaufbau durch die StaunÀsse total verfallen.
Tja, unsere anfangs Euphorie verabschiedete sich somit auf der Stelle ins Nirvana und wir standen plötzlich vor einem grossen schwarzen Loch.

Was? Mit dem Ding wollt ihr im Mai in die Ferien?

HA HA trÀumt schön weiter!

ZurĂŒck in der RealitĂ€t. Fern ab von jeglichen FerientrĂ€umen stehen wir jetzt da. Vor einem zerfallenen Wohnmobil. Mir geht nur eines durch den Kopf. Wie weiter? Können wir das so schnell flicken? Schaffen wir das selber, oder mĂŒssen wir uns Hilfe holen? Fragen ĂŒber Fragen.

Hallo! Eine riesen Baustelle lĂ€sst GrĂŒssen! Über weitere Details zur Baustelle findet ihr bald mehr Infos in Benno’s Bericht.

OH OH !

Projekt neue StoffbezĂŒge

Eigentlich ist dieser Zwischenbericht im Gegensatz zum defekten Wohnmobil gar nicht erwÀhnenswert. Was, wenn das Wohnmobil gar nicht mehr zu flicken ist? Dann wÀre die ganze schöne Arbeit, abgemessene Stofffetzen zusammenzunÀhen sowieso umsonst. Oder nicht?

Aber ein Einziger kompletter Anzug eines RĂŒckenkissens hat es jetzt doch endlich geschafft, fertiggestellt zu werden 😛 Lobenswert nicht? Ein wahres MeisterstĂŒck, könnte man fast behaupten… wir haben geĂŒbt und geflunkert, aber es ist fertig. Einige NĂ€hte sind nicht ganz korrekt vernĂ€ht, was dann nochmals unter die Nadel darf.

Aber:

  • Der ausgesuchte wasserfeste dunkelgraue Stoff passt! (Es musste ja der schwierigste Stoff ĂŒberhaupt werden) Er ist etwas stabig in der Verarbeitung aber lĂ€sst sich dennoch mit Ruhe und etwas Gewalt bezwingen.
  • Die Form stimmt! Trotz der erschwerten Verarbeitung haben wir eine passende Form hingezaubert. Zwar ohne Reissverschluss. DafĂŒr haben wir einen praktischen Klettverschluss eingebaut. Ob alle StĂŒcke die gleiche Form bekommen? Steht noch in den Sternen 😀

Jetzt fehlen nur noch:

1 x RĂŒckenkissen, 2 x Sitzkissen, 2 x KopfstĂŒtzen

Neue Wandverkleidung und Bett

Passende Wandverkleidungen und VorhÀnge

Ein grosser Teil davon ist geschafft 🙂 Yes! Die Wandverkleidungen haben wir an einem Abend bis spĂ€t in die Nacht neu verkleidet. Stoff zugeschnitten, FilzstĂŒcke zugeschnitten und auf die bestehenden Verkleidungen getackert. Eine leichte Übung. Hat aber doch ein bisschen Muskelkraft gekostet und einige gehĂ€mmerte Finger!

VorhÀnge sind noch keine in Produktion gegangen. Werde ich aber aus demselben Stoff, wie die Wandverkleidungen herstellen, um eine zu grosse Stoff- und Mustervielfalt zu vermeiden.
Der dunkelblaue Anker-Stoff passt perfekt zur Ferienstimmung und darf gerne im Vordergund bleiben. Dazu passt der Stoff auch farblich gut zum sonst schon bestehenden Blauton der Holzverkleidung unseres WoMo’s.

Gesetze ĂŒber Gesetze

Das Einreisen mit Hunden in ein fremdes Land stellt viele Anforderungen und legt zudem manche Hindernisse in den Weg. Gerade klÀren wir die jeweiligen Einreisebestimmungen der LÀnder ab, welche wir durchreisen werden.

Deutschland, DĂ€nemark, Schweden und Norwegen.

Jedes Land hat eigene Bestimmungen und Vorgaben. In meinem nĂ€chsten Beitrag findet ihr unsere Zusammenfassung, welche Gesetze und Vorlagen gerade im Jahr 2019 aktuell sind. NatĂŒrlich können diese von Jahr zu Jahr wieder Ă€ndern. Also muss wirklich genau geforscht werden, was noch stimmt und was schon wieder veraltet ist.

Denn bei einer Gesetzes Verletzung kann der Hund am Zoll in QuarantÀne kommen oder sogar eingeschlÀfert werden! HILFE!

Irgendwo… wo wird uns die nĂ€chste Reise hinfĂŒhren?

Die Reiseroute

RoutenmĂ€ssig haben wir immer noch nicht’s definitives geplant. Wollen wir das ĂŒberhaupt? Wir haben uns einige Meilensteine gesteckt, welche wir sicher erreichen wollen. Oder Orte welche, wir unbedingt besuchen möchten. Aber eine bestimmte Route wie bei unserer letzten Schwedentour möchten wir nicht festlegen.

Izzy’s Reise- Übelkeit

Zurzeit kĂ€mpfen wir noch stark mit Izzy’s Reise- Übelkeit. Sie leidet stark, sobald sie weiss, dass sie ins Auto einsteigen muss. Die Kleine sabbert und sie sieht aus, als wĂ€re es ihr wirklich Hundeelend. Wir ĂŒben viel Autofahren, kurze Strecken, lange Strecken, probieren Homöophatische Mittel aus und hoffen auf ein Wunder, dass es bis Mai eine Erlösung gibt!

Izzy ausnahmsweise entspannt in ihrer Box wÀhrend der Autofahrt

Habt ihr noch Fragen? Brennt Euch was auf der Zunge? Fragt uns einfach – schreibt uns ins Kommentarfeld oder eine E-Mail. Gerne beantworten wir Euch alle Fragen. Auch ĂŒber einen netten Gruss freuen wir uns natĂŒrlich. Macht’s gut & bis bald wieder!


Habt ihr schon unseren Newsletter abonniert?


schnauzbus.ch, schnÀuzel, reiseblog, travelblog, camping, traveler, wohnmobil, ferien, holidays, reiseblog, schweiz, schweizerblog, camping mit Hund, camping


Teile diesen Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unsere Partner

Copyright 2018 © All rights Reserved. Design by schnauzbus.ch